Psychotherapie

 

Die 3 wesentlichen Therapieverfahren der Psychotherapie

Hier darf ich Ihnen die Psychotherapie-Verfahren vorstellen, mit denen ich hauptsächlich arbeite.

Gleichzeitig möchte ich Ihnen sagen, dass das Verfahren alleine nicht ausschlaggebend dafür ist, ob Heilwerden erfolgt.

Das Wesentlichste sind die beiden Menschen, die in der Einzelsitzung zusammenkommen und sich gemeinsam den Schwierigkeiten des Klienten zuwenden. Entsteht ein vertrauensvolles Miteinander, finden auch die schwierigsten Inhalte Raum, und können gemeinsam beleuchtet und bearbeitet werden.

„Therapie ist keine Technik. Sie entsteht aus einem reinen Herzen, das versteht, Mitgefühl hat und ohne Bewertung ist.“

 

Die Therapie-Verfahren

Die hier vorgestellten Therapieverfahren ergänzen einander. Sie fließen, je nach Bedarf, in den therapeutischen Prozess ein und decken das gesamte Feld der körperlichen, psychischen und transpersonalen Erlebniswelten ab.

Körperorientierte Psychotherapie

Die Körperorientierte Psychotherapie ist ein wunderbares Mittel, um sich selbst kennenzulernen. Sie lässt uns begreifen, dass Körper und Psyche eng miteinander verbunden sind. Der „Ist-Zustand“ wird bewusst. Die Zusammenhänge von Gedanken, Gefühlen und Körper werden durch die unmittelbare Körper-Erfahrung begreifbar. Dadurch beginnt das Bewusstsein auf Ursachen und Wirkungen aufmerksam zu werden. Die Lösung des zugrundeliegenden Konfliktpotentials erfolgt sowohl auf der  Körper- als auch auf der psychischen Ebene.

Tattva Imaginations-TherapieWD

Die Tattva- Imaginations-TherapieWD hat ihren Ansatz in der symbolischen Erlebniswelt. Ihre Stärke liegt hauptsächlich darin, die Irrtümer und Verwicklungen des psychischen Apparats ordnen zu können. Sie schafft eine grundlegende Bereinigung, ohne spezielle Ereignisse aufzugreifen.

Eine großartige Qualität, die strukturierend wirkt und den Boden für die Aufarbeitung der psychischen Inhalte bereitet.

Freie Imagination MDIHWD

Die Freie Imagination MDIHWD ist die Königin unter den Therapieverfahren. Sie führt den Klienten direkt zu seinem „Innersten Herzen“, und schafft eine Anbindung an das eigene Wissen und die eigene Weisheit.

Unterscheidungsvermögen, Kenntnis der Zusammenhänge, die Erfahrung von Sein, Wahrnehmungs- und Introspektionsfähigkeit, die Fähigkeit der übergeordneten Beobachtung – all das stellt sich ein.

MDIH ist für kleineren Konflikten und Verletzungen bis hin zu den tiefsten Traumen, hilfreich. Sie reicht bis in die Ahnenreihen zurück. Und das Wichtigste, MDIH führt zu wirklichen und echten Lösungen !

Das persönliches Kennen lernen ist ausschlaggebend dafür, ob ein therapeutischer Prozess von beiden Seiten eingegangen werden möchte.

 

Wenn Sie sich für eine  Ausbildung zum/zur TherapeutIn für Körper-Psychotherapie interessieren: Infos, Kontaktgespräch, Schnupper-Veranstaltungen unter:

HeilAkad – Körperpsychotherapie-Ausbildung – 16. / 17. März 2019

Schnupper-Wochenende 16. / 17. Februar 2019